Mängel und HU nicht bestanden?

Sollte Ihr Fahrzeug zum Zeitpunkt der Prüfung Mängel haben, werden diese durch den Prüfer in einem Prüfbericht dokumentiert.
Es gibt geringe Mängel (GM). Diese sind umgehend zu beseitigen. Ihr Fahrzeug muss in diesem Fall aber nicht erneut bei einer Prüfstelle vorgestellt werden. Die neue Plakette wird zugeteilt.
Außerdem gibt es erhebliche Mängel (EM). Diese Mängel müssen ebenfalls umgehend beseitig werden. Ihr Fahrzeug muss zusätzlich innerhalb eines Monats ab Datum der Prüfung erneut bei einer Prüfstelle zur Nachuntersuchung vorgestellt werden. Es wird kontrolliert, ob die Mängel abgestellt wurden. Erst bei Aufhebung der Mängel gibt es die neue Plakette.
Das Vorstellen zur Nachuntersuchung wird meist durch eine deutlich geringere Gebühr beglichen als das erste Vorstellen des Fahrzeuges.
Hinweise können ebenfalls auf dem Prüfbericht dokumentiert werden. Diese sind auch rein als Hinweise zu betrachten. Sie können diese Hinweise abstellen, müssen es aber nicht.